Im Rahmen des ?Jahres der Geowissenschaften 2002" findet in Bremen vom 27. - 29. Juni 2002 ein dreitägiger Workshop zum Thema ?Wege zu einer wissenschaftlichen Karriere - gewußt wie!" statt. Der Workshop wird vom Zentrum für Marine Umweltwissenschaften MARUM an der Universität Bremen und Science's Next Wave mit Unterstützung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG, der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V. WGL und der Koordinierungsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen KoWi durchgeführt.







Die Teilnehmerzahl ist auf insgesamt 50 Personen beschränkt. Interessierte können sich mit einem kurzen Lebenslauf und einer maximal einseitigen Beschreibung der Gründe für ihr Interesse an dem Workshop bewerben. Der Aufwand lohnt sich, denn neben einem hoffentlich großen individuellen Erkenntnisgewinn ist die Teilnahme für die Gewinner kostenlos: die Veranstalter übernehmen die Kosten für An- und Abreise (Bahnfahrt 2. Klasse) sowie Übernachtung und Verpflegung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer komplett. Ein Rahmenprogramm rundet die Veranstaltung ab.

Ziel des Workshops ist, in vier Arbeitsgruppen Vorschläge zu einer Verbesserung der wissenschaftlichen Ausbildung in Deutschland zu diskutieren und zu entwickeln. Dabei soll es u.a. um Inhalte und Gestaltung der einzelnen Qualifikationsphasen, Verzahnung von Forschung und Lehre, Internationalisierung, Mobilität sowie Zukunftsperspektiven für junge Wissenschaftler gehen.

Die Arbeitsgruppen sind an die vier Qualifikationsphasen der akademischen Ausbildung angelehnt:

  • Übergang Schule - Studium,

  • grundständiges Studium,

  • strukturierte Doktorandenphase,

  • Weiterqualifikation nach der Promotion.

Angesprochen sind daher Schüler der Oberstufe, fortgeschrittene Diplomanden und Master-Studenten sowie Postgraduierte, sich für diesen Workshop zu bewerben. Im Rahmen der Arbeitsgruppen können Fragen diskutiert werden wie z.B.:

  • Welche Kenntnisse benötige ich für ein naturwissenschaftliches Studium? Welchen Stand hat unsere Ausbildung im internationalen Vergleich?

  • Kann ich schon im Studium forschen?

  • Welche neuen Wege sollten bei der Promotion eingeschlagen werden?

  • Wie sollten Theorie, praktische Ausbildung und Berufsbezüge im Studium gewichtet sein?

  • Auf dem Weg zu einer wissenschaftlichen Leitungsfunktion: Welche Probleme können auftreten? Welche Programme und Perspektiven gibt es?

Die Ergebnisse des Workshops werden in Schriftform abgefaßt, um sie im Rahmen des ?Wissenschaftssommers" am 23. August 2002 in Bremen auf einem öffentlichen Symposium mit hochrangigen Experten aus Hochschulen, Wissenschaftsorganisationen, Wirtschaft und Politik vorzustellen und zu diskutieren.

Bewerbungen müssen bis zum 15. April 2002 (Datum des Poststempels) an folgende Adresse gesandt werden:

Universität Bremen

z. Hd. Frau Galle/Frau Grimm-Geils

Fachbereich Geowissenschaften

Postfach 330440

28334 Bremen

Tel.: (0421) 218 3585/3389

Fax: (0421) 218 3116

E-mail: vgalle@uni-bremen.de